DRUCKEN

Unfallfrei: Sicherheit für Kinder im Wohnzimmer

„Unfallfrei von Anfang an!“: So bewegt sich Ihr Kleinkind sicher im Wohnzimmer

Wohnzimmer1.jpg

Hier gehts zum Video mit dem kleinen Helden Alex:

Wohnzimmer: „Alex – nicht verschlucken!“ 

  • Unterschätzen Sie nicht das Robben und Krabbeln Ihres Babys. Unbeobachtet kann Ihr Kind dabei in gefährliche Situationen geraten.
  • Lassen Sie Ihr Kind nie unbeobachtet bei offenen Fenstern oder Balkontüren spielen! Tauschen Sie die Griffe Ihrer Fenster und Balkontüren durch versperrbare Griffe aus.
  • Bewahren Sie Kleinteile und spitze Gegenstände kindersicher auf.
  • Befestigen Sie hohe Regale kippsicher an der Wand!
  • Sichern Sie Treppen mit einem Treppenschutzgitter, solange Ihr Kind nicht sicher alleine Stiegen steigen kann.
  • Senken Sie die Liegefläche im Gitterbett so weit ab, dass Ihr Kind nicht über das Geländer kippen kann. Hochbetten und Stockbetten sind nichts für Kleinkinder!
  • Lassen Sie Ihr Kind nicht unbeobachtet herumtoben und mäßigen Sie es, wenn es zu wild wird: Auch ein Sturz von der Couch oder aus dem Bett kann zu schweren Kopfverletzungen führen.

 

Mehr Informationen im Newsletter „Unfallfrei von Anfang an!“. 

Alex_Foto_fuer_Textende1.jpg







"Unfallfrei mit Alex"

Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2016