DRUCKEN

Leistungsinformation (LIVE)

Versicherte der OÖGKK erhalten einmal im Jahr eine Information darüber, welche Sachleistungen sie in Anspruch genommen haben, z. B. ärztliche Behandlung oder Medikamente. Sie können diese Leistungsinformation online abrufen oder erhalten sie auf Wunsch per Post. 

_versichertenservice_161152490_720x540.jpg

up

Welche Leistungen enthält die Leistungsinformation?

Die in der Leistungsinformation angeführten Leistungen ergeben sich aus den Abrechnungen der OÖGKK mit jenen Vertragspartnern, von denen Sie als Patient oder Patientin Sachleistungen erhalten haben. Leistungen für mitversicherte Kinder unter 14 Jahren werden automatisch beiden Eltern vollständig angezeigt.  

up

Wann wird die Leistungsinformation ausgeschickt?

Die Leistungsinformation wird einmal jährlich im August für das jeweils vorangegangene Jahr ausgestellt. Grund für die zeitliche Verschiebung sind die Abrechnungsfristen der Vertragspartner und die notwendige Bearbeitung der Daten.

up

Online-Leistungsinformation enthält zwei Listen

  • Leistungsblatt mit den Namen der Vertragspartner, z. B. Ärzte, Apotheken, Labors, Krankenhäuser etc. und der entsprechenden Summe, welche die OÖGKK für alle Leistungen im jeweiligen Jahr an den einzelnen Vertragspartner bezahlt hat
  • Detailblatt mit jeder einzelnen Leistung, deren Kosten und dem dazugehörigen Vertragspartner

 

Der Postversand erfolgt ohne Detailblatt.   


up

Unbekannte Namen von Vertragspartnern und spät aufscheinende Leistungen

In den Listen können sich auch Namen von Vertragspartnern befinden, die Sie nicht persönlich besucht haben. Das ist z. B. der Fall, wenn ein Arzt eine Probe in ein Labor schickt und dieses Labor dann mit der OÖGKK abrechnet. Es können auch Leistungen aufscheinen, die Sie schon vor dem angegebenen Kalenderjahr erhalten haben, da Vertragspartner die Abrechnung manchmal erst mit Zeitverzögerung erledigen. 

up

Sonderfall Spitalsleistungen

Einen Sonderfall stellen Kosten für Spitalsbehandlung dar: Die OÖGKK trägt ebenso wie Bund, Land und Gemeinden zum Landes-Spitalsfonds bei und ist der größte Zahler, sie erhält aber keine Abrechnungsdaten, die man dem Versicherten eindeutig zuordnen kann. Aufenthalte im Spital werden österreichweit daher mit demselben durchschnittlichen Tagsatz berechnet, der von den tatsächlichen Kosten stark abweichen kann. 

 

up

Wie komme ich zur Leistungsinformation? 

Es gibt zwei Möglichkeiten: 

  • Abruf der Leistungsinformation über das Online-Portal link„MeineSV.at“ und zwar unter „Behandlungsleistungen anzeigen“. Hier ist zum Einstieg eine Handysignatur erforderlich.  
  • Wenn Sie zusätzlich zur Online-Version eine Zustellung der Leistungsinformation per Post wünschen, wenden Sie sich an eine der Kundenservicestellen der OÖGKK.

 

Anfragen und Auskünfte zu konkreten Einzelpositionen Ihrer Leistungsinformation können aus Gründen des Datenschutzes nur schriftlich erfolgen.

Wenn Sie mehr Details wissen wollen: Hier gehts zu Antworten auf linkhäufig gestellte Fragen (159.1 KB) rund um die Leistungsinformation. Übrigens: LIVE bedeutet Leistungs-Information für Versicherte. 

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2017