DRUCKEN

Kinderleicht! Familie groß in Form

Praktische Tipps für gesündere Ernährung und mehr Lust an der Bewegung: Darum gehts im Kurs „Kinderleicht! Familie groß in Form“. Zielgruppe sind Familien mit übergewichtigen Kindern im Volksschulalter.

kinderleicht.jpg

Haben Sie als Mutter oder Vater Bedenken, dass ihr Kind zu viel Gewicht hat und dadurch später einmal krank werden könnte? Keine Sorge: Die meisten Kinder finden von selbst zurück zu einem gesunden Gewicht - aber nur dann, wenn ihre Eltern sie dabei geschickt unterstützen.  

up

Worum gehts bei „Kinderleicht! Familie groß in Form“? 

Bei den Kinderleicht-Kursen reden wir nicht über „gutes“ und „böses“ Essen. Vielmehr bieten wir Ihnen und Ihren Kindern ein abwechslungsreiches Mitmach-Programm mit Infos, Tipps und Tricks für ein gesundes Gewicht. Dazu gehören auch Hintergründe darüber, wie unser Körper und unsere Seele ticken, wenn’s ums Essen geht. Auch für Ihre Fragen und persönliche Beratung ist Platz. 

up

Wie lange dauert der Kurs? 

Der Kurs dauert zwölf Wochen mit einem Termin pro Woche. 

up

Wie läuft der Kurs ab? 

Wir stellen Ihnen bei einem Informationsabend den Kurs vor (zu den Kursterminen.) Erst dann entscheiden Sie, ob Sie am Kurs teilnehmen möchten. Der Informationsabend ist unverbindlich und kostenlos. 

Zum Kurs gehören:

  • ein individuelles Kennenlerngespräch
  • kindgerechte Vorträge über Ernährung und Psychologie für die ganze Familie
  • Bewegungsprogramm für Kinder
  • ein Nachsorgegespräch mit der Familie

 

Sollten Sie über den Kurs hinaus weitere Unterstützung brauchen, bieten wir Ihnen eine individuelle Betreuung an.  

up

Wer kann mitmachen? 

Der Kurs richtet sich an Familien mit übergewichtigen Kindern im Volksschulalter (ca. 6 bis 10 Jahre). 

up

Kurstermine & Anmeldung 

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an.

  • Telefon: 05 7807 - 10 35 12 oder 10 35 30
  • E-Mail: abnehmprogramm@ooegkk.at

 

Hier gehts zu den aktuellen Kursterminen…

up

Kostenbeitrag 

Der Selbstbehalt beträgt EUR 50,- pro Familie. Ist zumindest ein Elternteil von der Rezeptgebühr befreit, ist kein Selbstbehalt zu zahlen. 

Zuletzt aktualisiert am 03. Mai 2018