DRUCKEN

Dienstgeber


Als Dienstgeber bezeichnet man im Sozialversicherungsrecht Arbeitgeber, die Dienstnehmer und Dienstnehmerinnen (Arbeitnehmer) beschäftigen. Dienstgeber können z. B. Unternehmen, Vereine oder Behörden sein. Die Bezahlung, die ein Dienstgeber seinen Mitarbeitern leistet, bezeichnet man als Entgelt. Privatpersonen, die jemanden mit Dienstleistungsschecks entlohnen, sind ebenfalls Dienstgeber. 

Zuletzt aktualisiert am 02. November 2016